Menu

Lemförder
Jugendtreff

Mit 4you geht es wieder los.

Liebe Jugend,
liebe Eltern der Samtgemeinde Lemförde

Am Dienstag 09.06.2020 wird der Jugendtreff 4YOU in der Lemförder Bahnhofstraße 62 seine Türen wieder öffnen und zwar vorläufig mit den Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
jeweils von 16 bis 18.30 Uhr


Selbstverständlich wir dies unter Berücksichtigung der neuen Abstands und Hygieneregeln geschehen, - ein gelungener Ablauf kann also nur gewährleistet sein, wenn wir uns alle an die folgenden Auflagen halten:

1. Bei jedem Treffen wird eine Anwesenheitsliste geführt, aus der hervorgeht, wer zu welchen Zeiten an den Angeboten teilgenommen hat; diese Liste wird 21 Tage gespeichert.
2. Personen mit typischen Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen) dürfen nicht am Angebot teilnehmen bzw. den Jugendtreff betreten.
3. Personen, die einer besonderen Risikogruppe angehören (insbes. Lungen-, Herz- und Krebserkrankungen), dürfen nicht am Angebot teilnehmen bzw. dieses betreuen.
4. Aus Gründen der personellen und räumlichen Gegebenheiten im Jugendtreff Lemförde können sich zeitgleich nur bis zu 6 Jugendliche im 4YOU aufhalten.
5. Die gründliche Reinigung der Hände beim Betreten des Gebäudes ist Pflicht.
6. Der Mindestabstand von 1,5 m ist zu beachten.
7. Spiele mit Körperkontakt sind zu unterlassen.
8. Fenster sollten möglichst dauerhaft geöffnet sein, ansonsten alle 30 Minuten mind. 5 Minuten Stoßlüftung.
9. Türen sollten möglichst offenstehen.
10. Stühle/Sessel/Sofas werden so platziert, dass der Mindestabstand eingehalten wird.
11. Nach jedem Tag werden Türklinken und Griffflächen desinfiziert.
12. Unmittelbar nach dem Spielen mit der Playstation und dem Billard werden die Spielgeräte und Griffe von den Jugendlichen Spielern mit bereitstehenden Desinfektionstüchern gereinigt,- der Kicker wird noch nicht zur Nutzung freigegeben.
13. Es hält sich immer nur eine Person in den Sanitärräumen auf.
14. Spiele mit Bewegung werden nur im Freien gespielt.
15. Die 2 Bands können ihre Proben Freitag und Sonntag im Musikraum des 4YOU noch nicht wiederaufnehmen.


Nun freue ich mich auf ein Wiedersehen!

Herzliche Grüße
Martina Feldmann (Jugendarbeit)

Im Rahmen des Osterferienprogrammes des Lemförder Jugendtreff 4YOU und gesponsert von der Fa. Getränke Meyer/ Lembruch fand am Mittwoch dem 10.04.2019 der Ausflug ins Miniaturwunderland Hamburg statt. 10 ausgewählte Jugendliche der Samtgemeinde, die an einer, in der Oberschule Lemförde durchgeführten Verlosung für diese Fahrt teilgenommen und gewonnen hatten, verbrachten einen interessanten und schönen Tag in der Hansestadt. Nach dem Besuch des Miniatur Wunderlandes und eines Mittagessens in der Speicherstadt, besichtigten die Jugendlichen Anna, Julia, Malliga, Leah, Diala, Rozin, Angelina, Collin, Fuat und Temir, in Begleitung der Jugendpflegerin Frau Feldmann und dem zusätzlich engagierten Betreuer Hennig Lahrmann die Hamburger Innenstadt, gingen shoppen, Eis essen und hatten laut Malliga: einen wunderschönen Tag, der sich anfühlte, wie ein ganzes Wochenende!


Die Band Hexagon bei der Probe





Öffnungszeiten

Dienstag 16:00-18:30 Uhr
Mittwoch 16:00-18:30 Uhr
Donnerstag 16:00-18:30 Uhr
Der eingeschränkte Betrieb
des Jugendtreffs
mit den hier angegebenen Zeiten beginnt
am Dienstag, dem 9. Juni 2020.

Kontaktadresse

Bahnhofstraße 62
49448 Lemförde
www.4you.de
martina.feldmann@lemfoerde.de
Mobil & WhatsApp 0170 - 5496882

Aufsichtspflicht

Beim »offenem Betrieb« in unserem Jugendtreff oder bei öffentlichen Veranstaltungen, bei denen jede/r kommen und gehen kann, wie er und sie will, besteht keine gesetzliche Pflicht zur Aufsicht. Das würde nämlich bedeuten, dass jede/r einzelne Jugendliche daraufhin überwacht werden müsste, wo er/sie sich gerade aufhält, mit was er/sie sich gerade beschäftigt, ob er/sie noch da oder bereits gegangen ist usw. Damit wäre jede/r Verantwortliche überfordert und die Stimmung im Raum wäre vermutlich durch ständige Kontrollen und Nachfragen auch nicht gerade besonders angenehm. Wahrscheinlich hätte dann sehr bald niemand mehr Lust auf den Jugendtreff und letztlich würde es das »Aus« jeder Selbstorganisation bedeuten.

Hiermit möchte ich den Besuchern*innen und auch deren Eltern verdeutlichen, dass es zwar im Raum eine Aufsichtsperson/en gibt, dass aber hier jede/r für sein eigenes Verhalten verantwortlich ist. Vor allem sollte Ihnen, liebe Eltern, klar sein, dass das Kommen und Gehen nicht kontrolliert wird, die Verantwortliche/n niemanden im Raum festhalten – und dass außerhalb der Einrichtung auch niemand »aufpasst«.

Klar ist, dass bei offensichtlichen Bedrohungen, bei Sachbeschädigungen und Verstößen gegen die Hausordnung nicht einfach zugeschaut wird, sondern eingegriffen werden muss.

Das Recht am eigenen Bild
Im und um den Jugendtreff 4YOU in Lemförde kann gefilmt und fotografiert werden. Geeignete und unverfängliche Aufnahmen werden in Presse, Printmedien und Internet veröffentlicht.

Mit Betreten des Jugendtreffs erklären sich die Besucherinnen und Besucher (bei Minderjährigen auch deren Eltern) damit einverstanden.